Logo Verbraucherzentrale

 

 

Energieberatungsangebot des Landratsamtes Dachau in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bayern

 

Durch Energiesparmaßnahmen im Haushalt und am Gebäude können Hausbesitzer, Mieter und Bau-Interessierte Geld sparen, sowie den Wohnkomfort verbessern und das Klima schützen.

 

Allerdings wird es immer schwieriger, sich aufgrund der Vielzahl der Informationen, Angebote und neuen technischen Möglichkeiten für die passenden Maßnahmen zu entscheiden. Die unabhängige Energieberatung für Bauherren, Eigentümer und Mieter umfasst unter anderem die folgenden Themen: Stromsparen, Raumklima, Feuchtigkeit und Schimmel in der Wohnung. Heizungsanlagen, Warmwasserbereitung, Wärmedämmung, Neue Fenster, Niedrig-Energie-Haus / Passivhaus, Solartechnik und Staatliche Förderprogramme

 

Die Verbraucherzentrale Bayern bietet verschiedene Beratungsmöglichkeiten an:

 

 1. Kostenlose Kurzberatung am Telefon  

 

Unter der Rufnummer 0800 – 809 802 400 können Sie sich kostenfrei und ohne Termin zur folgenden Themen beraten lassen: Energiesparen im Haushalt, Ursachen hoher Strom- und Heizkosten, Einsatz regenerativer Energie, Heizungs- und Regelungstechnik, Wärmedämmung, Fördermittel, Terminvergabe

 

Montag – Donnerstag von 08:00 - 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 - 16:00 Uhr (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und für Mobilfunkteilnehmer)

 

 2. Persönliche Beratung in Dachau

 

Eine ausführlichere persönliche Beratung zu allen Energiefragen erhalten Sie Ihrem Energiestützpunkt im Landratsamt Dachau.

 

Beratungszeiten: in der Regel jeden zweiten Donnertag im Monat, von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Termine:

13. September 2018
11. Oktober 2018
8. November 2018
13. Dezember 2018
 

Ort: Landratsamt Dachau, Weiherweg 16, 85221 Dachau

Energieberater: Alexander Waltner

Kosten: 7,50 Euro für 45 Minuten.


Terminvereinbarung
für Beratung im Landratsamt, Zimmer 221 oder 222 oder unter Telefon: 08131/74 1870
oder unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und für Mobilfunkteilnehmer)

 

 3. Energie-Checks

 

Basis-Check

Der Basis-Check ist für Mieter sowie Haus- und Wohnungseigentümer geeignet und verschafft einen Überblick über Strom- und Wärmeverbrauch, Geräteausstattung und einfache Einsparmöglichkeiten.

Kosten: 10 Euro, Dauer: ca. 1 Stunde

 

Gebäude-Check

Beim Gebäude-Check erhalten private Haus- oder Wohneigentümer zusätzlich zum Basis-Check Informationen über die Haustechnik, den baulichen Wärmeschutz und Einsatzmöglichkeiten von erneuerbaren Energien.

Kosten: 20 Euro, Dauer: ca. 2 Stunden

 

Detail-Check

Der Detail-Check ist ideal für Mieter, private Haus- oder Wohneigentümer oder Vermieter, die ein spezifisches Energieproblem zu klären haben – beispielsweise zur Dämmung oder zur Haustechnik.

Kosten: 40 Euro, Dauer: ca. 2 Stunden

 

Heiz-Check

Der Heiz-Check ist für Brennwert- und Niedertemperaturkessel, Wärmepumpen und Fernwärme-stationen geeignet. Überprüft werden optimale Einstellung und Effizienz des gesamten Heizsystems. Die Messungen laufen über ein bis zwei Tage.

Kosten: 40 Euro, Dauer: ca. 2 Stunden (zwei Termine)

 

Solarwärme-Check

Bei diesem Check werden optimale Einstellung und Effizienz der solarthermischen Anlage überprüft. Die Analyse kann nur von Frühjahr bis Herbst durchgeführt werden. Gemessen wird über mindestens drei Tage.

Kosten: 40 Euro, Dauer: ca. 4 Stunden (zwei Termine)

 

Terminvereinbarung für Beratung im Landratsamt, Zimmer 221 oder 222 oder unter Telefon: 08131/74 1870
oder unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz und für Mobilfunkteilnehmer)
  

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Verbraucherzentrale Bayern www.verbraucherzentrale-energieberatung.de

 

 

Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind alle Beratungsangebote kostenfrei.